2019 lexus design awards hero

LEXUS DESIGN AWARD

"ALGORITHMIC LACE“ VON LISA MARKS GEWINNT DEN 2019 LEXUS DESIGN AWARD 2019

Lexus International hat die Grand-Prix-Preisträgerin des Lexus Design Award 2019 bekannt gegeben. Lisa Marks gewann den prestigeträchtigen Preis für ihr Design von „Algorithmic Lace“ aus insgesamt 1.548 eingereichten Ideen aus 65 Ländern weltweit.
Der Prototyp zeigt das Verlangen der Marke Lexus, Design zu unterstützen, das zu einer besseren Zukunft beiträgt und Lexus' Leidenschaft für menschliches Miteinander im Umfeld von Evolution und Innovation entspricht.
John Maeda, der international anerkannte Designer und Technologe, fungierte erstmalig als Jurymiglied und hatte Folgendes zu sagen: „Wenn wir an Algorithmen denken, denken wir normalerweise an Computer und die High-Tech-Industrie. Algorithmen wurden jedoch erstmalig im 19. Jahrhundert von der Textilindustrie eingesetzt, um neue ästhetische Entscheidungen bei Stoffen zu treffen.
Lisa Marks' „Algorithmic Lace“ -Projekt bezieht sich nicht nur auf diese reichhaltige Vergangenheit, sondern geht noch weiter zurück in die Zeit und integriert eine Technik zum Weben komplexer Lochmuster aus dem 16. Jahrhundert. Marks verwendet dieses uralte Verfahren zusammen mit fortschrittlicher dreidimensionaler Modellierung zur Herstellung maßgeschneiderter BHs für Brustkrebs-Überlebende, die sich einer Mastektomie unterzogen haben. Das Ergebnis ist eine Kombination aus Funktion und Schönheit, die sich positiv auf die Körperästhetik der Überlebenden auswirkt und gleichzeitig einen vollständig individuellen Tragekomfort bietet.“
Bei der Annahme Ihres Preises sagte die Grand-Prix-Preisträgerin Lisa Marks: „Lexus muss das nicht tun. Es könnte eine erfolgreiche Marke sein ohne dies zu tun. Aber es zeigt sein Engagement für Design und eine bessere Welt.“ Der mit dem Grand Prix ausgezeichnete Prototyp und die Prototypen der anderen fünf Finalisten des Lexus Design Award 2019 werden vom 09. bis 13. April 2019 auf der Lexus-Ausstellung „Leading with Light“ im Superstudio Più der Mailänder Designwoche im Stadtteil Tortona, dem Zentrum der internationalen Designveranstaltung in Mailand, ausgestellt.