lexus ux hero

LEXUS UX

KOMPAKTES CROSSOVER-KONZEPTFAHRZEUG

Vorgestellt auf der Pariser Autoshow 2016, ist das atemberaubende Lexus UX Konzeptfahrzeug unsere Vision eines kompakten SUV für die Städter der Zukunft.

DAS KONZEPTFAHRZEUG

Das UX Konzeptfahrzeug steht für einen neuen Schritt in der Lexus-Designgeschichte – eine neue Art von viersitzigem Stadt-Crossover, bei dem das fast brutale Erscheinungsbild und die 4x4-Präsenz eines Geländewagens einer niedrigen Bodenfreiheit und einer coupé-artigen Fahrposition entgegenstehen.

lexus ux quoteblock bg

FLIESSEND GESTALTETES DESIGN

Ein futuristisches „von innen nach außen“-Konzept ist das Herzstück dieses Designs, das eine starke Synergie zwischen dem Außen- und Innenstyling erzeugt. Am Heck fließt die Karosserie in die Kabine hinein und bildet die Hauptstruktur für die Kopfstützen der Fondsitze.

  • lexus ux section02 01

    AUFGEKLÄRTES STYLING

    Das „von innen nach außen“-Konzept setzt sich in innovativen Details fort. Die L-förmigen Tagfahrleuchten sind so angeordnet, dass sie die Struktur der Hauptscheinwerfer durchdringen. Das Design der Heckleuchten wirkt sehr dreidimensional und wurde in den Heckspoiler integriert.

  • REVOLUTIONÄRES DENKEN

    Selbst die Reifen des UX-Konzeptfahrzeugs verwischen die Grenzen – der Gummi wurde mittels Laser so geschnitten, dass sich die Felgenspeichen in den Seitenwänden fortzusetzen scheinen, was die Illusion erzeugt, dass Felgen und Reifen nahtlos aus einem Element bestehen.

  • lexus ux section02 03

    MUSKULÖS UND DOCH ELEGANT

    Die Elemente, aus denen das Äußere besteht, sind durch eine sehr plastische, sinnliche Flächengestaltung miteinander verbunden, die an klassische Sportwagen erinnert. Diese Architektur ist einzigartig für Lexus, das stark horizontale Design wird durch Volumen statt durch einfache charakteristische Linien erzeugt. Die Länge der Motorhaube wird dadurch weiter betont, dass die höchste Stelle der Kabine weiter nach hinten gebracht wurde.

STEIGEN SIE EIN IN DEN UX

Im vorderen Teil der Kabine dreht sich alles um agile Raffinesse und Fahrereinsatz. Der hintere Teil ist wie ein einladendes Sofa gestaltet, das in die hinten angeschlagenen Hintertüren eingepasst ist. Das kontrastierende Farbschema sorgt für Ambiente und Geräumigkeit eines Luxus-SUV.

lexus ux section03 00
  • lexus ux section03 01

    KÜHN UND UNERWARTET

    An Stelle eines konventionellen Armaturenbretts gibt es hier klare, gewinkelte Formen, die einander überlappen und nebeneinander fließen, um ein Wechselspiel von Schatten und Kontrasten zu erzeugen. An jeder Ecke des Armaturenbretts gibt es ein Display, das ein Videobild von den außen an den Türen angebrachten Seitenspiegeln zeigt.

  • STETS VERBUNDEN

    Die Bord-HMI-Technologie (Mensch-Maschine-Schnittstelle) des Fahrzeugs wurde so gestaltet, dass Fahrer und Mitfahrer, die an eine stets verbundene Umgebung gewöhnt sind und diese erwarten, intuitive dreidimensionale Anzeigen erhalten.

  • BAHNBRECHENDE TECHNOLOGIE

    Die Instrumententafel des Fahrers enthält eine transparente Kugel, die wie ein Hologramm zu schweben scheint und eine Kombination von analogen und digitalen Informationen zeigt. Über der Mittelkonsole gibt es eine Kristallstruktur mit einer Anzeige im Hologramm-Stil für Informationen zu Klimaanlage und Infotainment in Reichweite von Fahrer und Beifahrer.

    Das Lexus UX-Konzeptfahrzeug enthält auch moderne Elektrotechnik, wie elektrochromatische Fenster und schlanke E-Spiegel-Kameragehäuse statt konventioneller Außenspiegel. Die Bilder der E-Spiegel werden auf internen Bildschirmen angezeigt, die derart integriert sind, dass sie nicht nur ein Design-Detail darstellen, sondern quasi „von innen nach außen“ die dekonstruierte Architektur des Armaturenbretts zeigen.

    Das Flossenmotiv der A-Säule wiederholt sich in einem neuen Audio-Erlebnis für jüngere Mitfahrer – einer abnehmbaren Soundbar, die in die Seite des Armaturenbretts eingebaut ist.

  • lexus ux section03 04

Next steps